Wie Rechtschreibschwäche bekämpfen

  • Hallo zusammen, ich möchte meine Rechtschreibung verbessern.


    In der Schule wurde ich auf Legasthenie getestet. Ich hatte/habe aber keine. Meine Rechtschreibung hat sich in den (Schul)-Jahren auch verbessert. Ich habe auch keine Probleme mit der Groß- und Kleinschreibung, mit Grammatik, mit ss/ß oder so. Mir fällt es aber sehr schwer, "schwierige" Wörter zu schreiben. Besonders Fremdwörter. Ich habe da doch - meiner Meinung nach - eine Art Legasthenie. Ich kann mir nicht merken, wie man Wörter schreibt. Ich kann sehr schwer vom Sprechen darauf schließen, wie ein Wort geschrieben wird. Beispiele: Intellekt, Psychologie, Omnibus.


    Ich würde gerne diese Rechtschreibschwäche angehen. Wenn ich aber nach Büchern, Software oder Online-Tools suche, werden dort hauptsächlich "Rechtschreibhilfe für Grundschüler" angeboten oder es geht darum, dass man Adjektive kleinschreibt (damit habe ich - wie gesagt - keine Probleme). Woran ich bisher gedacht habe, ich gehe den Duden durch, schreibe mir alle Wörter raus, mit den ich Probleme habe, und lerne die anschließend wie Vokabeln. Aber es sollte doch eine andere Möglichkeit geben. Am besten fände ich ein (Online)-Programm (gerne auch kostenpflichtig), bei dem man schwierige Wörter lernen kann. Wo einem das Wort vorgesprochen wird und man es anschließend schreiben muss.


    Ich weiß, eigentlich sollte man "schwierige Wörter" lernen, indem man sie häufig genug liest. Das funktioniert aber leider nicht bei mir. Ich habe viele Wörter schon tausendfach gelesen und trotzdem weiß ich nicht, wie man sie schreibt bzw. bin mir sehr unsicher. Ein Grund, weshalb ich in den letzten Jahren mein Deutsch nicht verbessert habe, ist, dass ich eigentlich hauptsächlich am Computer/Handy/Tablet schreibe. Dort hat man immer eine Rechtschreibkontrolle. Ich habe also immer aus Bequemlichkeit Wörter einfach irgendwie geschrieben - ich habe schnell in die Tasten gehauen - und habe dann auf Korrektur gedrückt, ohne mir genau anzugucken, wie man das Wort nun richtig schreibt. Sehr dumm von mir, ich weiß.


    Habt ihr also eine Idee, wie ich meine Rechtschreibschwäche angehen kann? Wie kann ich die Schreibweise von "schwierigen" Wörtern lernen?

  • Ich finde das nicht dumm von dir!Mann kann schon fast sagen das es klever ist!Aber wie mann ja sehen kann,hat es auch seine Nachteile.
    Du bist sicher nicht die einzige die sich schwer damit tut.Mir passiert es auch mal das ich nicht weis wie mann ein Wort schreibt!
    Mach dir da mal keine Sorgen :) Wenn du aber der Meinung bist,das du wirklich Hilfe brauchst,dann könnte ich dir dies hier ... weiter epmfehlen!Schau es dir bei Gelegenheit einfach mal an!
    Vielleicht kann es wirklich hilfreich sein .Würde mich jedenfalls freuen.


    Also meiner Cousine hat es geholfen!Sie hatte auch so änliche Probleme.
    Vielleicht kommt es bei dir wirklich nur daher,weil du dich nicht drauf konzentrierst!?
    Versuch' beim nächsten mal,genau so beobachten,vielleicht kannst du ja auch selbst das Problem lösen!


    LG


    ______________________________
    Dieses Forum ist keine Werbeplattform.
    Unerwünschte Werbung wurde entfernt!

    2 Mal editiert, zuletzt von Olivius ()

  • Ich würde an deiner Stelle einfach viel lesen. je öfter man die einzelnen Wörter sieht, desto eher prägst du dir die richtige Rechtschreibung ein.
    Das wird dadurch sicherlich besser.

  • Hello!


    Wir haben eigentlich ebenfalls die Erfahrung gemacht, dass sehr viel Lesen und Schreiben grundsätzlich schon ein guter Baustein dafür ist, um das eigene Problem mit der Rechtschreibung und Grammatik nachhaltig zu verbessern.


    Dabei versuchen wir auch gerade immer meinen kleinen Bruder(7) so gut wie möglich dazu unterstützen. Deshalb haben wir für ihn unter anderem auch wie beschrieben eigene Kreidestifte sowie eine kleine Tafel besorgt, wo er dann auch Zuhause ab und zu mit uns üben kann.


    Lg


    Unerwünschte Werbung entfernt !

    Einmal editiert, zuletzt von Olivius ()