Warum empfinden wir eine Sprache als "hässlich" oder "schön"?

  • Hallo.

    Als Erörterung, warum empfinden Menschen Sprachen als hässlich oder schön, wohlklingend oder als Lärm.

    Woran macht sich das fest?

  • Eine schwierige Frage, die vielleicht so pauschal gar nicht zu beantworten ist. Ein paar Überlegungen:

    • Was als "hässlich" oder "schön" empfunden wird, liegt oftmals auch im subjektiven Empfinden der Individuen begründet.
    • Die "Schönheit" einer Sprache kann jedoch durch bestimmte Elemente verstärkt oder gemindert werden, die für die Ohren der Allgemeinheit dieselben Effekte erzielen. Hierbei denke ich z.B. an Vokale, besonders (a, e, i) die als hell und angenehm empfunden werden, wohingegen endlose Konsonantenketten unschön, kratzig und hart klingen. Beispiel? "schrumpfst" ist ein furchtbar klingendes Wort mit nur einem Vokal, welcher auf 9 Konsonanten trifft. Ein vokalreiches Wort wie "Salamander" klingt hingegen wie Poesie.
    • Ferner befürchte ich, dass bei dieser Frage auch Vorurteile oder sogar Rassismus eine Rolle spielen. So ist es nicht unüblich die Sprache eines Feindes, Gegners oder unbeliebten Volkes zu diskriminieren, wobei dann einzelne Elemente, die vielleicht besonders unschön sind, herausgepickt und hervorgehoben werden.

    Ich hoffe, dass dir meine intuitiven Gedanken helfen können!

  • Nun ich finde man kann das auch nicht so verallgemeinern. Manchen gefällt zB Französisch weil es angeblich eine melodische Sprache ist, was mich da aber selbst betrifft bin ich da eigentlich absolut anderer Meinung, obwohl ich selbst auch diese Sprache gelernt habe. Mir persönlich gefällt da ungarisch besser