gemischte aufgaben

  • 1.7/8+2/3+1/6
    2.5/7*21/35
    3.1,2*5/12
    4.wurzel aus 30
    5.3/5 geteilt durch 9/25


    -Umrechnen von maßeinheiten!


    a.0,032km=__________m
    b.1419mg=___________kg
    c.4612cm hoch 2=_____________mm hoch 2


    -Auf einer deutschlandkarte mit einem maßstab 1 durch 2250000 sind hamburg und flensburg 6cm auseinander.gib and wie weit die orte tatsächlich voneinander in km entfernt sind(luftlinie).


    -umwandeln in dezimalzahlen!
    a.4 3/8
    b.9/100
    c.1/25
    d.1/9




    PS: / ist ein bruchstrich!

  • Hi!
    Wenn du verschiedene Brüche addieren willst, so suchst du dir zunächst einen gemeinsamen Hauptnenner und kannst dann den Zähler addieren:
    z.B.:
    7/8 + 2/3 + 1/6 = 21/24 + 16/24 + 4/24 = (21 + 16 + 4)/24 = 41/24


    Maßeinheiten:
    m = milli = 1/1000
    k = kilo = 1000
    c = centi = 1/100


    d.h.: 1km = 1000m = 100.000cm = 1.000.000mm
    1kg = 1.000g = 1.000.000mg
    1m² = 1 (m * m) = 1 (100cm * 100cm) = 10.000cm² = 10.000 (10mm * 10mm) = 1.000.000mm²


    Um einen Bruch in eine Dezimalzahl umzuwandeln, solltest du den Bruch erweitern, so dass der Nenner eine Zehnerpotenz ist (1,10,100,1000,...):
    Ansonsten ist 1/3 = 0,3333333 (die 3 ist periodisch) und 1/9 = 0,1111111111 (die 1 ist periodisch)
    z.B.:
    1/25 = 4/100 = 0,04


    LG nif7 :)

    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.

  • Zitat von Anonymous

    verstehe ich nicht ganz.


    Geht das auch genauer? Was verstehst du nicht?

    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.

  • mit den maßeinheiten.ich komme voll mit den vielen 0len durcheinander

  • Zitat

    Maßeinheiten:
    m = milli = 1/1000
    k = kilo = 1000
    c = centi = 1/100


    Es gibt gewisse Grundeinheiten, wie z.B. Gramm (g), Newton (N), Volt (V), Meter (m), etc.
    Ausgehend von diesen Grundeinheiten kannst du nun größere oder kleinere Einheiten bilden, indem du ein milli/kilo/centi/usw. voranstellst.
    Am besten siehst du die Einheiten getrennt von dem Wert davor und berechnest zunächst die Einheit, z.B.:
    1.000.000mg =
    = 1.000.000 * (1/1000 * g) = | weil 1000mg = 1g -> 1mg = 1/1000 g
    = 1.000g | Jetzt kannst du das tausendstel nach 'vorne ziehen'; die Zahl bleibt weiterhin recht groß, d.h. du nimmst noch eine größere Einheit 'höher' (kg)
    = 1.000 * (1/1000 * kg) | weil 1000g = 1kg -> 1/1000 kg = 1g
    = 1kg


    Auf die richtige Anzahl der Nuller musst du natürlich gut aufpassen...


    LG nif7


    Update: jetzt sollte es stimmen...

    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.