Brauche dringend Hilfe zu einem Gedicht

  • Hallo, ich benötige dringend Hilfe bei einem Gedicht von Clemens Brentano. Es lautet "In der Fremde"
    Ich möchte hier keine fertige Interpretation von euch, sondern nur kurz genannt haben, welche romantischen Merkmale dieses Gedicht aufweist,(wenns geht in vollständigen Sätzen, damit ich auch die Zusammenhänge verstehe) und zu jeder Strophe eine kleine Zusammenfassung. Ihr würdet mir damit sehr helfen. Vielen Dank
    Hier das Gedicht:


    In der Fremde (Clemens Brentano, 1778-1842)


    Weit bin ich einhergezogen
    Ueber Berg und über Thal
    Und der treue Himmelsbogen
    Er umgiebt mich überall.


    Unter Eichen unter Buchen
    An dem wilden Wasserfall
    Muß ich nun die Herberg suchen
    Bei der lieb Frau Nachtigall


    Die in brünstgem Abendliede
    Ihre Gäste wohl bedenckt
    Biß sich Schlaf und Traum und Friede
    Auf die müde Seele senckt.


    Und ich hör dieselben Klagen
    Und ich hör dieselbe Lust
    Und ich fühl das Herz mir schlagen
    Hier wie dort in meiner Brust


    Aus dem Fluß, der mir zu Füßen
    Spielt mit freudigem Gebraus
    Mich dieselben Sterne grüßen
    Und so bin ich hier zu hauß.

  • "Und ich fühl das Herz mir schlagen
    Hier wie dort in meiner Brust "
    - derjenige der das gedicht erzählt hat vllt ne freundin für die er dieses gedicht geschrieben hat....


    sry mehr fällt mia net ein im mom :/

    "Man hat mich nie gefragt, ob ich leben will - also hat mir auch niemand zu sagen, wie ich mein Leben zu leben habe!"