Rechnerisches Bestimmen einer Funktionsgleichung

  • Normalform: f(x) = ax² + bx + c


    Koordinaten:


    I (1/-1)
    II (3/7)
    III (-2/17)


    :cry: Bitte helft mir! ich kann das absolut nicht! :cry:

  • f(x) entspricht y, das weißt du ja wahrscheinlich. A, B und C willst du berechnen, du hast 3 Punkte.
    Punkt I heißt ja 1 auf der X-Achse und -1 auf der Y-Achse!
    Punkt II heißt 3 auf der X-Achse, und 7 auf der Y-Achse und so weiter
    Du setzt einfach X und Y in die Funktionsgleichung ein und erhältst 3 Gleichungen:
    -1 = a*1^2 + b*1 + c
    7 = 9a + 3b + c
    17 = 4a + -2b + c


    Und als Lösung: a=2, b=-4, c=1


    Ich weiß zwar nicht in welcher Klasse du bist aber die logische Verknüpfung zwischen einer Funktion und Punkte die darauf liegen zählt meiner Meinung nach zum Basiswissen. Schau dir das ganze genauer an und frag deine Lehrer wenn du nicht weiter weißt. Funktionen zählen zu den wichtigsten Dingen in der Mathematik.