physik für morgen...ganz dringend bitte helfen!!

  • hey leute. hoffe ihr könnt mir in physik helfen.


    also..das ist die aufgabenstellung:


    die leistung eines kraftwerks beträgt 460MW.
    sie soll per fernleitung mit höchstens 10% verlust übertragen werden.
    die fernleitung ist eine 100km lange doppelleitung (hin und rückleitung) aus kupfer.


    wie groß muss der durchmesser der leitung mindestens sein bei einer übertragung mit


    a) 230 V oder
    b) 230 kV?


    berechne zusätzlich den durchmesser der leitung, wenn anstelle von kupfer aluminium verwendet wird.


    warum wirs bei hochspannungsfreileitungen aluminium verwendet, bei erdkabeln kupfer (angaben unten verwenden)?


    Angaben:


    -spezifischer wiederstand bei kupfer: ρ=0,017Ω•mm^2/m
    -spezifischer wiederstand bei aluminium: ρ=0.028Ω•mm^2/m
    -Dichte von kuopfer: ρ=8,93 g/cm^3
    -Kreisfläche/ quärschnitt: A=π•r^2
    -Durchmesser: d=2•r
    -P=U•I=R•I^2
    -R=ρ•1/A




    soo..und als tipp hat unser lehrer uns noch die formeln gegeben:


    R=U/I
    P=U•I
    P=U•I^2
    R= ρ•länge(l)/Quärschnitt(A)



    und das haben wir in der stunde ausgerechnet:


    R=0,000115Ω
    I=2000000W (Ampare)



    sooo ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!
    danke schon mal:)