Für euch bestimmt machbar! Es ist DRINGEND!!!

  • hallo! ich brauch dringend eure hilfe! noch heute!!!!


    Bei Untersuchungen im Solling wurden für eine 130 Jahre alte Buche folgende Durchschnittswerte ermittelt:
    Höhe 30-35 m
    Stamm 1,6 t
    Derbholz 0,6t
    dünnere Zweige 0,175 t
    Blattmasse 0,125 t
    Gesamtbiomasse (feucht) 2,5 t
    Blattfläche 25 mg/cm²
    spezifisches Gewicht 0,83 g/cm³


    1. Bestimmen Sie die durchschnittliche, fotosynthetische Oberfläche, das Gesamtvolumen und die relative Oberfläche (Oberfläche/Volumen) einer 130 Jahre alten Buche.


    So, und zwar ist hier mein Problem, dass ich erstmal nicht weiß, ob mein Ansatz zur Ermittlung des Gesamtvolumens richtig ist:
    V = G * h
    V = 0,083 * 35
    V = 2,905


    Von unserem Lehrer haben wir jedoch die Lösung 3 m³ bekommen...
    Helft mir bitte!!!! :cry:


    UND: Was ist mit der relativen Oberfläche gemeint?!?!?! Ich weiß von meinem Lehrer nur die Lösung: Oberfläche-Volumen-Relation 500/3 = 166/1

  • Holz: 1,6 t + 0,6 t + 0,175 t = 2,375 t; Dichte 0,7 t / m³, also VH = m / rho =ca 3,4 m³
    Blätter 0,125 t ; 0,83 t / m³, also VB =ca 0,15 m³
    Gesamtvolumen 3,54 m³


    "Photosynthetische Oberfläche" vermutlich die Blätter(?). Blattfläche 25 mg / cm², also 4 m² pro kg, macht bei 125 kg 500 m².


    Da über die Formen von Stamm und Ästen nichts bekannt ist, weiß ich hier auch nicht weiter (Oberflächen).


    Gruß F.