Funktion beschreiben

  • Hallo Leute,


    ich habe ein Problem und zwar habe ich bis dato eine Funktion immer mit (z.B.) y=mx+b angegeben.


    Jetzt in der Oberstufe wird das nun so angegeben (z.B.) f(x)=3x+2 oder f : x --> [x+1]


    Wo soll dort das "y" sein und was soll diese Schreibweise bedeuten / bringen ?


    Gruß und danke für die Hilfe.

  • F(x) ist nur eine andere Schreibweise für y.


    f(x) = 3x + 2 <=> y = 3 x + 2 <=> y = mx + b mit m=3 und b=2.


    Ist im Prinzip alles das selbe, der Unterschied ist einfach das y=mx + b die Allgemeine Form einer konstanten Funktion mit der Steigung m ist, wobei y=3x +2 eine ganz bestimmte Funktion ist.

  • Hallo,


    danke für deine Hilfe.


    Kannst du mir bitte noch sagen, was "F: x--->" sein soll ??



    EDIT:


    Hab hier z.B. eine Aufgabe, die lautet:


    F: x ---> [x + 1]


    x = -1


    und nun soll ich f(x) rausbekommen (also y !?)


    Gruß

  • Ist auch wieder nur ne Schreibweise für f(x) = x + 1.


    Wenn also x = -1 sein soll brauchst du nur einsetzen und erhälst für y = 0.

  • f : x --> [x+1]
    Die Schreibweise darf mit Verlaub auch als veraltet bezeichnet werden. Eigentlich nur noch in älteren Büchern zu finden. In den Neueren ist meines Wissens ausschließlich f(x) notiert.