Massenbestimmung

  • Hallo, ich schreibe am Montag einen Test in Chemie (8.klasse) und verstehe das Thema nicht so genau.
    Es geht um Massenverhältnis und darum die Masse des übrigen Eisens zu bestimmen


    Es wäre echt nett wenn mir jemand diese Aufgabe erklären könnte



    Aus 2,8 g Eisen und 0,8 g Schwefel erhält man 2,2 g Eisensulfid. Nach der Reaktion stellt man fest, dass der Schwerfel vollständig reagiert hat, jedoch noch elementares Eisen übrig ist. Bestimme die Masse des noch übrigen Eisens.


    Müsste ich dafür das Periodensystem benutzen?


    Vielen Dank im Voraus

  • Masse(Eisen) + Masse(Schwefel) = Masse(Eisensulfid) + Masse(Eisenüberschuss)


    2,8 g + 0,8 g = 2,2 g + Masse(Eisenüberschuss)
    Durch Ausrechnen erhält man:


    Masse(Eisenüberschuss) = 2,8 g + 0,8 g - 2,2 g = 1,4 g
    Vor der Reaktion liegen 2,8 g Eisen und 0,8 g Schwefel vor.
    Nach der Reaktion liegen 1,4 g Eisen, 0 g Schwefel und 2,2 g Eisensulfid vor.

    2 Mal editiert, zuletzt von Fluffy ()

  • Vielen Dank!
    Habe ich es mir nicht so einfach vorgestellt.


    Hier aber das nächste:
    Das Massenverhältnis für die Reaktion von Silber mit schwefel beträgt 3,4:1. Ermittle wie viel schwefel notwendig ist, um 10 g Silbersulfid (Ag2S) herzustellen.



    Nach dem Periodensystem ist es


    2*107 : 32 = 6, 68 ... wieso nicht 3,47? Wie mache ich weiter??
    Vielen Dank im voraus!


    Oder soll ich eine neue Frage stellen.