Beiträge von marc345

    Hi ok danke.


    Noch mal zu den Lissajous-Figuren.


    Hab hier ein recht gut gelungenes Applet gefunden: http://www.schule-bw.de/unterr…eilchenfeld/lissajous.htm


    Meine Frage nun:


    Könnte mir evt. jemand nochmal allgemein sagen was man für Regeln aufstellen kann wenn man Spannung bzw. Frequenz ändert. Und was es mit der Phasenlage auf sich hat?


    Ich hab selber schon mal probiert und hab herausgefunden, dass wenn man die Spannung ändert die Figur ihren Ausschlag also in x/y-Richtung. Bei gleich bleibender Frequenz, und bei einem gleichen Verhältnis der Spannungen (also: 1:4; 1:3; 1:2; usw.) ensteht immer die selbe Figur nur in unterschiedlichen größen je nach Größenordnung der Spannung also bei 2V und 4V entsteht die Selbe wie bei 10V und 20V.


    Bei der Frequenz ist das auch so, gleiches Verhältnis hat wieder gleiche Graph-Form zur folge.


    Wäre nett wenn mir das noch jemand gut zusammengefasst und verallgemeinert erklären könnte.


    Und die Phasenlage bitte auch noch da ich das nicht mehr verstanden habe, bei meinem PC kann ich nämlich irgendwie nicht den x- und y-Spannungsverlauf anschauen, das Diagramm bleibt einfach leer.
    Deswegen kam ich bei den Fragen unter dem Applet nicht weiter.


    MfG Marc

    Ich habe das Buch nicht, aber zu der ersten Formel:
    Nachdem die Elektronen eine Beschleunigungsspannung U_A erfahren, haben sie eine kinetische Energie E_kin=e*U_A...


    Hi leute,
    Hierzu noch mal eine Frage, das die kinetische Energie 1/2 m * v^2 ist, ist mir ja klar, aber wieso ist sie auch e*U_a?

    Ok hab zwar französisch letztes Jahr abgewählt aber mal schauen was von 5 Jahren übrig ist.


    il y a des moments dans ma vie où je = es gibt Momente in meinem Leben an denen ich


    pense .... pourquoi je n'ai pas fait = denke...warum



    Ok über diesen teil "pourquoi je n'ai pas fait" bin ich mir nicht ganz sicher, aber wörtlich übersetzt würde es etwas in der Art: " warum ich nichts anderes mache" heißen.


    Naja also sicher kann dir jemand anders da noch besser weiter helfen.
    Stamm das aus einem Gedicht?


    MfG Marc

    Jo hab das jetzt verstanden mit dem Ausklammern danke.
    Nun noch zu was anderem auch beim Oszilloskop.


    Bei den Lissajous-Figuren: Also was da geamacht wird versteh ich ja, aber wie kann man da jetzt was rauslesen, aus der Darstellung auf dem Schirm. Könnte mir evt. jemand erklären wie das genau abläuft bzw. was der Vorteil eines solchen Verfahrens ist.


    Hier mal ein Auszug aus einem Artikel: "Stehen die Frequenzen der gleichen Signalform in einm ganzzahligen Verhältnis zueinander, dann entstehen sog. Lissajous-Figuren."


    Was hat das mit dem Verhätnis auf sich?


    MfG Marc

    Ok hab das so unegfähr verstanden hab nur noch eine Frage zur kinetischen Energie, die hatten wir in der Schule noch nie. Wieso kann man die mit der Bewegungsenergie gleichsetzen? Ich dachte immer kinetische Energie wäre eine Art Höhenenergie?
    Und noch zur vorletzten Gleichung bei der y_1 und y_2 addiert werden, ich nehme an das die dort direkt gekürzt und vereifnacht haben oder? Weil der Term hat ja fast keine Ahnlichkeit mehr mit den oberen Termen von y_1 und y_2?
    Danke mal bis hier.


    MfG Marc

    Hi leute,
    ich bräuchte mal Hilfe bei einer Formel bezüglich der Anlenkung der Elektronen in der braunschen Rörhe.
    Im Anhang hab ich ein Bild aus unserem Buch (Dorn Bader Physik Sek. II)


    Also ich versteh alles bis zu dem Satz der anfängt mit : "Dabei haben wir v_x^2 durch 2(e/m) U_A ersetzt...."
    Wieso wird da jetzt plötzlich was ersetzt, und woher weiß man das?
    Den ganzen Rest versteh ich dann auch nicht mehr, warum stehen z.B. bei der nächsten Rechnung v_x und v_x in einem Bruch?
    Und den Term am Ende mit y_1+y_2 den versteh ich gar nicht mehr, wie ist der zu stande gekommen?
    Wäre nett wenn mir das einer erklären könnte.
    Danke im Vorraus


    MfG Marc