Physik Hausaufgaben 7. Klasse (Bewegung)

  • Hallo,
    wer kann mir helfen?
    Bitte mit kompletten Formeln, denn sonst bringt mir das nichts.


    4) Eine Schnecke bewegt sich mit einer konstanten Geschwindigkeit von 3mm/s
    Welchen Weg legt sie in 10 Minuten zurück?


    b) Welche Zeit braucht sie, um 10m zurückzulegen?


    5) ein Jagdflugzeug fliegt mit einer Geschwindigkeit von 1km/s


    a) Plötzlich sieht der Pilot ein Hindernis in 250m entfernung. Welche Zeit braucht ihm für ein Ausweichmanöver?


    b) Welchen Weg legt das Flugzeug in 1h zurück?

  • Hallo,
    4) s=v*t (Weg=Geschwindigkeit*Zeit) Ergebniss: 30mm denke ich mal :D
    b) t=s:v (Zeit=Weg:Geschwindigkeit) Ergebniss: 3,333... Stunden glaub ich


    5) a) t=s:v Ergebniss: 250s hoffe ich, ist schon so spät
    b) 60km/min*60=3600km sollten es sein


    Formeln richtig, Ergebnisse weiß ich nicht.

    Von nichts kommt nichts.

  • Hallo,
    4) s=v*t (Weg=Geschwindigkeit*Zeit) Ergebniss: 30mm denke ich mal :D
    b) t=s:v (Zeit=Weg:Geschwindigkeit) Ergebniss: 3,333... Stunden glaub ich


    5) a) t=s:v Ergebniss: 250s hoffe ich, ist schon so spät
    b) 60km/min*60=3600km sollten es sein


    Formeln richtig, Ergebnisse weiß ich nicht.




    ne das falsch!!! du musst ja erstmal wissen wie veil er in einer in einer minute bracuht das wären dan 3mm *60 =180!!! das nd 18 cm und in 10 m dan auch so ähnlich rechnen!!!!!

  • [quote='Unregistriert','https://www.hausaufgaben-forum.net/forum/index.php?thread/&postID=17671#post17671']ne das falsch!!! du musst ja erstmal wissen wie veil er in einer in einer minute bracuht das wären dan 3mm *60 =180!!! dan 180 *10 gleich 18000 und das wären dan 180 cm also 1 m 80 und wen du jetzt für 10 m brauachst so ähnlich!!! rechnen die formel ist glaubich dan T=s*iwas kp kenn mich mit formel nicht sooo aus! ;P

  • HI:
    das alles falsch!
    v=93
    t=2
    s=0,4
    weiß doch jeda!


    Was auch immer DAS helfen soll?! :roll:


    also nun nochmal richtig:


    4) die Formel lautet, wie oben schon erwähnt s=v*t
    man muss natürlich die einheiten anpassen. v=3 mm/s t=10min = 600s
    demnach : s=3mm/s * 600s = 1800mm = 180 cm


    b) die Formel steht oben auch bereits: t=s/v
    auch hier ACHTUNG EINHEITEN! v=3mm/s s= 10m = 1000 cm = 10000 mm


    Also: t=10000mm / (3mm/s) = 3333,3 s = 55,5 min


    5) Beim Jet ist es genauso:
    a) t=s/v s=250m = 0,25 km v=1km/s
    t=0,25km /(1km/s) = 0,25 s


    b) s=v*t v=1km/s t=1 h = 60 min = 3600 s


    s= 1km/s * 3600 s = 3600 km

  • Gut, dass es Chrischi gibt. Sehr schön erklärt.
    Und die anderen sollten lieber nochmal die Physikbücher rausholen oder einfach die Finger stillhalten.
    Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" - in dem Fall Finger von der Tastatur.
    Vor allen Dingen, wenn man jede Antwort auch noch mit "glaub ich", "müsste sein" oder ähnlichem unnützen Kram kommentiert.
    Und der Rest: Wie wäre es mit einem Deutschkurs ...