Morgen Prüfung,brauche Hilfe: Erörterung, Textanalyse :(

  • Hab mal ein paar Fragen...
    Bei der Freien Erörterung, was dialektische und lineare Erörterung ist, ist mir klar.
    Aber ich verstehe immernoch nicht so ganz wie ich bei der linearen Erörterung vorgehen soll. Bei der berichte ich ja nur entweder contra oder pro. Heißt das, dass ich genau wie bei der dialektischen vorgehen muss, nur etwas kürzer gefasst, halt den zweiten Teil des Hauptteils weglassen?


    Und woran erkenne ich ob es sich um eine dialektische oder lineare Erörterung handelt ? Bzw wie ist die Frage zum Beispiel bei der linearen formuliert?


    Bei der Texterörterung muss ich genauso schreiben wie bei der Freien Erörterung, oder? Einfach nur Argumente rausschreiben und begründen etc.?


    Und eine letzte Frage noch: Textanalyse ist im Prinzip dasselbe wie Texterörterung oder?


    Ich schreib morgen meine Abschlussprüfung fürs Fachabi und wäre für jede kleine Hilfe dankbar.

  • Hallöchen :)
    Bei der linearischen Erörterung erörtert man praktisch nur die These, also für das, was man selber ist.
    eien linearische Erörterung ist folgendermaßen aufgebaut:


    A. Einleitung (z.B. Aktuelles, Historisches, eigenes Erlebnis etc.)
    B. Themafrage
    I. unwichtigstes Argument
    II. wichtigeres Argument
    III. wichtigstes Argument
    IV. Fazit (Eigene Meinung meistens)
    C. Schluss (z.B. Ausblick in die zukunft)


    Bei I., II., III., kannst du noch unterpunkte dazufügen.

  • Hallöchen nochmal :)
    eine Linearische Erörterung erkennt man an diesen Schlüsselbegriffen:
    W-Fragen
    "Begründe..."
    "Zeige auf..."
    "Erkläre..."
    "Untersuche..."
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)
    LG Sinchen