hab da ein problem..

  • Hey Leutz, kann mir jemand bei der Aufgabe helfen.
    Muss ich da die mischungsgleichung anwenden?



    Beim Inertisieren von Rührbehälter befindet sich V= 15m³ Stickstoff
    von pe,1 = 0,5 bar und v1 = 20°C im Behälter. Berechnen Sie den
    Überdruck, der in der Anlage herrscht, wenn die Temperatur
    auf v2 = 60°C erhöht wird.
    pamb = 1,0bar

  • Vermute ein abgeschlossenes konstantes Gasvolumen, vermute anfänglichen Druck (gesamt) p1 = 1,5 bar. p V / T = const; p2 - p0 = p1 T2 / T1 - p0 =ca 0,7 bar

  • Vorher vielleicht zu den Daten (kenne die Anlage nicht):
    V = 15 m³ konstant?
    p0 = 1,0 bar Außendruck
    p = 0,5 bar + 1,0 bar = 1,5 bar Anfangsdruck gesamt?


    Wenn dem so ist:
    p2 V2 / T2 = p1 V1 / T1; V2 = V1; p2 / T2 = p1 / T1; p2 = p1 * T2 / T1; T1 (Kelvin) = (273,15 + 20) K; T2 dito; Überdruck p2 - p0 = p1 T2 / T1 - p0 usw.

  • also ich geh mal davon aus das V = konstant ist...
    wo haste denn V2 her??


    kann mir vielleicht jemand bei der aufgabe helfen und mich nicht total verwirren?!