Beiträge von Donnerlieschen

    Guten morgen,


    sitze gerade verzweifel über meinen Physikhausaufgaben und finde den (Denk-)fehler zur Lösung der Aufgabe einfach nicht.
    Würde mich über Hilfe freuen:



    Aufgabenstellung:
    Am unteren Ende einer schiefen Ebene startet ein 250g schwerer Wagen mit einer kinetischen Energie von 4J und fährt die schiefe Ebene hinauf.


    a) Startgeschwindigkeit und Höhe, bei der der Wagen stehen bleibt, berechnen


    Startgeschwindigkeit
    E kin= 0.5xV^2 -> V= Wurzel aus (2xE kin : m)
    -> 5,66 m/s
    Höhe
    E kin= E pot= 4J
    E pot= mxgxh -> h= E pot :(mxg) -> 1,6m


    Hier glaube ich schon, dass die Höhe falsch ist :/, aber wieso?



    b) Rechnerisch bestätigen, dass der Wagen auf der Höhe von 20cm eine Geschwindigkeit von 0.35 m/s hat.
    Hier liegt mien eigentliches Problem, denn cih komme auf einen anderen Wert.


    Mein Lösungsverfahren:


    0.5m x V1^2 = 0.5m x V2^2 + m x g x h
    -> Wurzel aus (0.5xm x V1^2 - m x g x h) : 0.5 x m
    Dabie kommt dann allerdings 5,3 m/s raus, was überhaupt nicht stimmen kann.


    Vielen Dank schonmal für die Hilfe.