Beiträge von gmz88

    deine erste funktion stimmt soweit


    in der zweiten sollst du die linearfaktoren betrachten
    diese sind in diesem fall f2:=(x-3)*(x-5) und wenn man dies ausmultipliziert erhält man die gesuchte funktion, sprich f2:= x²-8x+15


    dritte funktion:


    also wir wissen dass S(2, ys) ist, d.h.
    laut Definition:


    f3:=(x-2)²+ys --> f3:=x²-4x+4+ ys


    nun wissen wir, dass x= 3 eine Nullstelle ist
    d.h., wenn du diese in f3 einsetz, erhälst du doch


    3²-4*3+4 +ys = 0
    9-12+4 +ys = =0
    1+ ys = 0
    d.h.


    ys = -1


    nun setzt du dies für ys ein und hast deine funktion ermittelt..


    nun versuch mal analog dazu
    f4 zu ermitteln, aber vergiss nicht, dass diesmal y gegeben wurde ;)

    Hallo Visionist ;)


    Auch ich bin der Meinung, dass du in der Grammatik und Rechtschreibung keine Probleme hast..


    Ich war auch in derselben Situation und dies jahrelang :)
    Schlussendlich habe ich meinen Fehler erkannt:


    Ab der 10. Klasse beginnt man hauptsächlich mit den Interpretationen:


    Allgemein solltest du die INTENTION im Text erkennen und deine ganze Argumentation auf diese Intention aufbauen ;)
    Die Argumente solltest du vorher gewichten und diese anschließend ordnungsgemäß aufschreiben..


    Hoffe, dass dir diese Tipps weiterhelfen