+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Edelgase

  1. #1
    Gast

    Standard Edelgase

    Hallo,

    habe heute ein Arbeitsblatt bekommen zum Thema Edelgase. Helium, Argon, Krypton, Xenon und Radon.
    Habe alles auch gelöst nur hänge bei einer Aufgabe fest.

    Ein Gasballon soll beladen und mit Helium gefüllt werden. Zuvor muss man jedoch berechnen, wie schwer der Ballon sein darf, damit er nach dem Füllen gerade noch schwebt. Der Gasballon fasst drei Kubikmeter Helium.
    a) Berechne die Masse von drei Kubikmetern Luft. (Dichte = 1,2 g/l ).
    > Formel: Dichte=Masse/Volumen.
    > Ergebnis: 3,6kg

    b) Berechne die Masse von drei Kubikmetern Helium (Dichte = 0,17 g/l).
    > Ergebnis: 0,51kg

    Die Schwierigkeit liegt bei der letzten Aufgabe:

    c) Berechne, welche Masse das Ballonmaterial maximal haben darf. Kreuze das richtige Ergebnis an!

    O m (Ballonmaterial) < 2040 g
    O m (Ballonmaterial) < 3090 g
    O m (Ballonmaterial) < 3520 g



    Die Lösung habe ich hier falls sich die jemand angucken möchte:

    c) m (Ballonmaterial) + m (He) < m (Luft)
    m (Ballonmaterial) < m (Luft) – m (He)
    m (Ballonmaterial) < 3600 g – 510 g
    m (Ballonmaterial) < 3090 g

    Wer kann mir (anhand davon) erklären wie man das herausfindet?
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von CoKe11
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    D-Town
    Beiträge
    127

    Standard

    Ist zwar etwas zu spät, aber egal:
    Ist eigentlich ganz simpel: Du berechnest hier den auftrieb, den drei Kubikmeter helium in Luft haben. Das Helium ist eben um genau 3090 g leichter als die Luft und das gewicht des Ballons ohne Luft darf nicht mehr als 3090g haben, wenn es genau 3090 g sind, besteht ein gleichgewicht zwischen dem Gewicht der Luft und Dem gewicht des heliums plus dem Ballon. Das ist das ganze Geheimnis, ist eigentlich mehr Physik als Chemie.
    mfg
    Ich bin so kluk: K-L-U-K

    Für alle die nichts zu tun haben:
    http://spielwelt21.monstersgame.net/...&vid=180041339
    Danke

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Siedetemperaturen der Edelgase
    Von Unregistriert im Forum Chemie Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 16:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •