Hallo erstmal und danke im voraus für eure Hilfe.

Meine Aufgabe ist es einen Geschäftsbrief zu verfassen, so die Aufgabenstellung:

Tobias Müller, der Auslieferungsfahrer Ihrer Spedition, ist durch seinen individuellen Fahrstil bekannt. Bei der Auslieferung einer Ladung Holz hatte er es denn auch wieder einmal sehr eilig und übersah beim Rangieren auf dem Betriebshof Ihres besten Kunden (tobotek GmbH. Güterstraße 22, 02383 Kamen) den Privatwagen des Firmeninhabers ( Herr Monkler). Der BMW 5.30 wurde im Bereich des rechten Kotflügels und der Motorhaube erheblich beschädigt (ca. 15.000 €). Herr Monkler, bekannt für seine "flotten" Sprüche, kommentierte vor den fremden Betriebsmitarbeitern den Unfall mit dem Hinweis, welcher Trottel denn seine Luxusdschunke so dämlich parke.

Dazu soll ich nun einen maschinenschriftlichen Brief gemäß DIN 5008 schreiben, indem ich versuche, die Angelegenheit zu bereinigen.


Auf Regeln der deutschen Orthographie, Grammatik und die formalen Kriterien sowie dass alle Aussagen argumentativ sorgfältig zu belegen soll geachtet werden!

Sooo wie gesagt danke schonmal ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich komm auf keine idee was ich schreiben soll welche argumente etc....
Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!