Plasmolyse

Dieser Vorgang geschieht in vakuolisierten Pflanzenzellen. Der Zelle wird durch eine höher als die Zellflüssigkeit konzentrierte Lösung Wasser entzogen. Dadurch schrumpft das Cytoplasma, die Vakuole verkleinert sich und das Plasmalemma löst sich von der Zellwand.

Deplasmolyse

Mit diesem Vorgang macht man die Plasmolyse wieder rückgängig. Gibt man der plasmolysierten Zelle eine weniger konzentrierte Lösung hinzu, so dehnt sich der Protoplast (Cytoplasma + Vakuole) wieder aus und drückt gegen die Zellwand. Dadurch entsteht Druck, den man Turgor nennt.

Diesen Text habe ich selbst verfasst. Ist er richtig, oder sind Fehler drin? Ist das Wesentliche und Wichtigste gesagt?

Bitte jemand mal drüberschaun ... danke!
Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!