+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: physik-hausaufgaben--bitte um Hilfe, dringend (bis mittwoch)

  1. #1
    disturbed
    Gast

    Standard physik-hausaufgaben--bitte um Hilfe, dringend (bis mittwoch)

    hallo.
    ich habe physik hausaufgaben aufbekommen, bei denen ich überhaupt nicht durch blicke...
    problem ist, dass ich die wohl gerne abgeben wollte um an meiner note noch was zu tun, stehe nämlich zwischen 4-5, eher aber zur zeit dir 5...
    also bitte bitte helft mir...
    ich schreibe die aufgaben einfach mal ab...
    es sind insgesamt 3 stück...
    erste aufgabe
    a) wie kann man die gravitationsfeldstärke g am erdäquator aus dem gravitationsgesetz berechnen?!
    b) wie groß ist dort die zentripetalkraft für einen Körper der masse 1kg?! wie viel prozent der gravitationskraft ist dies?

    aufgabe zwei
    a) eine rakete wird in radialer richtung mit der anfangsgeschwindigkeit v=100m*s^-1 abgeschossen. wie hoch fliegt die rakete, wenn der ausgangspunkt der bewegung den abstand R (R=6370km), 2 R, 10R vom edmittelpunkt hat?
    b)eine rakete wird von der erdoberfläche senkrecht nach oben abgeschossen. welche anfangsgeschwindigkeit muss sie haben, um die Höhe 1000km über der erdoberfläche zu erreichen? (von reibungskräften ist abzushen).

    aufgabe 3
    a) bestimmen sie die geschwindigkeit v und die bewegungsenergie eines Erdsatelliten (m=1000kg), der in 1000 km Höhe eine kreisbahn beschreibt.
    b) welche energie braucht man, um ihn von der als ruhend gedachten erdoberfläche in die umlaufbahn zu bringen?
    c) warum schießt man satteliten nahe am äquator und nach Osten ab?!..

    wenn ihr mir helfen könntet, wäre super...weiß echt nich weiter,...kenne auch keinen der mir da helfen könnte....

    ganz liebe grüße.
    jasmin

    p.s.: muss es bis mittwoch nachmittag haben...donnerstag habe ich in der schule physik wieder...
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Gast

    Standard

    zu Aufgabe 1
    Die Gewichtskraft die ein Körper an der Erdoberfläche erfährt, ist identisch der Gravitationskraft.

    Gewichtskraft F = m * g
    G

    m * M
    Gravitationskraft F = f * -----------
    2
    r
    Setze beide Formeln gleich und stelle nach g um.

    Nun kannst du die Werte einsetzen und g berechnen.

  3. #3
    Gast

    Standard

    Diese Forum ist nicht gut, wie soll eine Formel dargestellt werden!

    zu Aufgabe 1
    Die Gewichtskraft die ein Körper an der Erdoberfläche erfährt, ist identisch der Gravitationskraft.

    Gewichtskraft F = m * g
    G

    m * M
    Gravitationskraft F = f * -----------
    2
    r
    Setze beide Formeln gleich und stelle nach g um.

    Nun kannst du die Werte einsetzen und g berechnen.

    F [G] = m * g

    F= f* (m*M) /r^2

  4. #4
    Gast

    Standard

    zu Aufgabe 1 b)

    die Zentripetalkraft ist:

    F[z]= m * a[z] = m* v^2/r= m * r * w^2

    wobei v und w grichische Buchstaben sind: nü und omega
    Reibungskraft ist nicht erforderlich aber der Vollständigkeit

    Prozentzahl solltest du berechnen können.

    F[g] / F[Z]*100 = %

    Dieses Forum erlaubt keine html Tags, gräuslich.
    Formeln stehen auch im Physik Buch oder in deinen Aufzeichnungen.

    Die Gravitationskonstante f = 6,67 * 10 ^ -11 m^3 /kg*s^2


    sei sie angegeben (Zur Verbesserung der Zensur!)

    F[r] = y * F[n]

    y ist wiederum ein griechischer Buchstabe und ist die Reibungszahl
    die abhängig von der Luft ist. Siehe Tabellen für Reibungszahl.

  5. #5
    Gast

    Standard

    Aufgabe 2
    a)
    Berechne die Energie aus der Geschwindigkeit v=100km/h und setze diese Energie mit der Potentielen Energie in einer Höhe gleich, Stelle die Formel nach der Höhe um, setze die Werte für 2R und 10R ein.
    b) Nimm die Gleiche Formel und stelle Sie nach der Geschwindigkeit um, setze die Werte ein und die Aufgabe ist gelöst.

    Ist mathematisch etwas schwer, eventuell ist ein Mitschüler oder Mitschülerin mathematisch gut.

  6. #6
    Gast

    Standard

    Aufgabe 3
    Der Lehrer ist nett und sagt dir einen Teil der Lösung aus Aufgabe 2 in der Aufgabe 3.
    Geht um Bewegungsenergie oder auch Kinetische Energie und ist im
    Energieerhaltungssatz definiert.
    a) Aus dem Energieerhaltungssatz kannst du die Energie berechnen und die Geschwindigkeit.
    b) Noch mal die Formel aus Aufgabe zwei modifiziert und schon kommt das Ergebnis.
    c) Am Äquator ist der geringste Energieaufwand erforderlich, und damit der billigste Raketenstart. Nach Osten weil dort wiederum der geringste Energieaufwand nötig ist. Vergleich zu Flugzeugen, auch Flugzeuge starten gegen den Wind, Raketen starten gegen die Erdumdrehung, damit die Zentripetalkraft am geringsten ist.

  7. #7
    Gast

    Standard

    Ich hoffe das deine Mathematik Kenntnisse nicht so 4-5 sind, Algebra (advanced) solltest du schon können damit du diese Aufgabe lösen kannst. Den Ansatz oder den Weg zur Lösung habe ich dir nun aufgezeigt.
    Morgens um 5 kommt im Bayern Fernsehen Schulsendungen zur Physik, diese Aufgabe wurde dort schon mal gelöst, weitaus interessanter als das dieses im Forum möglich ist. Du wirst wohl einen Tag brauchen um diese Aufgaben zu lösen. Mittwoch damit anzufangen ist definitiv zu spät. Jeden Tag der Osterferien ein Stück der Aufgabe lösen, das wäre eine gute Strategie gewesen.

  8. #8
    Gast

    Standard Anmerkungen

    Ein paar Anmerkungen

    Energieerhaltungssatz:

    E[Kin]+E[Pot] = 0

    1/2 * m * v^2 = Wurzel aus (2 f * m * m[e])/r

    achte auf das r: (1/(r[e]-r[s])
    r[e] = Radius Erde
    r[s] = Radius Satellit
    Eine Zeichnung der Erde mit den Radien für
    einen guten Überblick.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. dringende hilfe-> physik hausaufgaben !
    Von Unregistriert im Forum Physik Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 17:26
  2. Hausaufgaben Hilfe Physik Bewegungen
    Von Unregistriert im Forum Physik Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 19:27
  3. GENETIK,BRAUCHE HILFE BIS MITTWOCH
    Von Nicole2oo9 im Forum Biologie Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 17:37
  4. Physik Hausaufgaben HILFE!!!!!
    Von tammi0194 im Forum Physik Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 22:43
  5. physik für morgen...ganz dringend bitte helfen!!
    Von jenny3113 im Forum Physik Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 00:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •