+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Übersetzung für "Das Schwert desDamokles"gesucht

  1. #1
    Franzi
    Gast

    Standard Übersetzung für "Das Schwert desDamokles"gesucht

    heii ihr..
    ich brauche dringend hilfe beim übersetzen von diesem text...wär echt nett wenn mir jemand helfen könnte
    also..
    Das Schwert des Damokles
    Quam beatus esset, ipse iudicavit Dionysus. Aliquando Damocles, unus ex assentatoribus eius, admiratus divitias eius, maiestatem dominatus, magnificentiam aedium regiarum, ei dixit:" Nemo te beatior est." Tum tyrannus: "Visne igitur", inquit, quoniam te haec vita delectat, ipse eam gustare?" Damocles laetus respondit: "Paratus sum fortunam experiri tuam."
    Tum tyrannus Damoclem collocari iussit in aureo lecto. Aderant unguenta, coronae, incendebantur odores, pretiosissimae epulae ei parabantur. Servi summa cum diligentia ministrare parati erant. Fortunatus sibi Damocles videbatur. Subito fulgentem gladium e lacunari saeta equina aptum demitti iussit Dionysius, ut impenderet illius beati cervici. Tum Damocles nec illos ministros aspiciebat neque aurea vasa, nec manum porrigebat in mensam; iam ipsae delabi de capite coronae coeperunt; postremo exoravit tyrannum, ut abire sibi liceret, quod tali modo beatus iam nollet esse.

    wär echt nett wenn mir heute noch jemand darauf antworten könnte.
    lg, Franzi
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Hi!

    Was gerecht wäre, beurteilte Dionysus selbst. Einst sagte Damocles, einer von seinen Schmeichlern, zu diesem, nachdem er seinen Reichtum, das herrschaftliche Haus und die Pracht der königlichen Tempel bewundert hatte: Niemand ist glücklicher als du." Darauf antwortete der Tyrann: "Willst du also, weil dich dieses Leben erfreut, dieses selbst kosten?" Damocles erwiderte erfreut: Ich bin bereit, dein Glück zu erfahren."
    Dann befahl der Tyrann Damocles auf einer goldenen Liege abzusetzen. Parfums, Kronen waren vorhanden, Düfte wurden abgebrannt und sehr reiche Speisen wurden ihm bereitet. Die Sklaven waren herangeführt worden, mit größter Sorgfalt zu handeln. Damocles erschien sich selber glücklich...

    Mehr Zeit habe ich jetzt nicht. Ich hoffe ich habe auch so schon etwas geholfen...
    LG nif7
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 23:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 13:06
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 13:47
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 14:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •