Hallo leute..
Ich hab im Englisch eine £Geschichte gelesen, die sehr amüsant rübergekommen ist.. Jetzt muss ich zu dieser Geschichte eine kurze Deutschfassung machen, sie muss auch nicht gleichlang sein wie die Englische, einfach die wichtigsten Punkte zusammen gefasst..
$äWäre euch echt dankbar, wenn jemand die Texte anschauen könnte..
schönen Abend

The Horror of Berkeley Square
One of the most evil ghosts is the one at Berkeley Square. Between 1870 and 1900 no one wanted to live at 50 Berkeley Square. In 1870 a brave young man decided to sleep in the haunted house for one night. 'Ghosts don't scare me,' he said. The next morning he was dead.
A year later a young girl slept in the haunted house. That night she saw or heard something horrible. The next morning she was mad! She could not speak about her horrifying experience to anyone.
Lord Lyttleton was an English lord. 'I don't believe in ghosts,' he told his friends. 'I will sleep in that house and nothing will happen to me.'
During the night the people in the next house heard a gun shot. The next morning Lord Lyttleton was terrified and told them, 'Something came into the room from that corner. It was slimy and had an evil smell. I fired my gun at it and the ghost disappeared. It was horrible! I cannot describe it. That house IS haunted by a ghastly spirit'.
A year later a maid was cleaning the haunted room. She did not know about the evil ghost. At midnight horrible cries came from the haunted room. The people in the house ran upstairs. They found the poor maid on the floor. Her terrified eyes stared at a corner of the room. It was the same corner Lord Lyttleton indicated. The maid refused to speak. Her only words were, 'What I saw was too horrible to describe.' The next morning she died at St. George's Hospital.
The story of the two sailors is perhaps the most famous of all. In 1875 two sailors arrived in London. They had no money and nowhere to sleep. They walked around London and came to Berkeley Square. 'Look!' said the younger sailor. 'There's an empty house. We can sleep there.'
The sailors went up the stairs. The older sailor said, 'This house is cold and dark. I don't like it. It scares me.'
'Don't be silly!' said the younger sailor. 'We have nowhere to sleep. Let's stay here!'
They slept in the haunted bedroom. In the middle of the night they both woke up. 'Listen!' said the younger one. 'There's someone downstairs. Can you hear the noise?'
'Yes,' said the other. 'I can hear footsteps. Oh no, the footsteps are coming upstairs!'
At that moment the door opened slowly. A big, dark figure came in. The older sailor was terrified. He could not move.
The younger sailor ran out of the room, down the stairs and out of the house. In the street he found a policeman. They returned to the house, but the sailor was too frightened to enter. The policeman went upstairs alone.
'Is anyone here?' he cried.
There was no answer and he found no one. There was an evil smell on the stairs. He looked everywhere, but he couldn't find the older sailor. Then he looked out of the window. The older sailor was lying in the garden - he was dead. Did something push him out of the window? Or did he jump out of the window in terror? We will never know.


Falls sie doch nicht alles verstanden haben, möchte ich Ihnen die Geschichte kurz auf Deutsch erzählen.
Es geht um ein gewisses Haus, welches in London Steht. Ein Raum ist vorallem von diesem Spuk heimgesucht. Eines Tages entschliesst sich ein Mann, in diesem Raum zu übernachten. Naja hätte er dies lieber unterlassen sollen, am nächsten Tag fand man den jungen Mann Tod.
Ein Jahr später hat eine junge Frau, eine Nacht in diesem Haus verbracht. Sie muss was furchtbares erlebt haben, denn am nächsten Tag wurde sie verrückt. Sie konnte mit keinem über diese Erfahrung sprechen.
Ein Lord namens Lyttleton, meinte auch, er müsse eine Nacht in diesem Haus verbringen. Er glaubt nicht an geister. In dieser Nacht hörte man Gewehrschüsse, meinten die Nachbaren. Der Lord war jedoch nicht an diesem Gewehrschuss beteiligt, wie er von sich gab. Die Nachbaren erzählten, genau in dieser Nacht ertöhnte ein Gewehrschuss in diesem Haus.
Ein Tag später, erzählte der Lord seinen Freunden, in diesem Haus spuktes! Er habe ein gewisses Wesen in der Ecke dieses Raumes gesehen. Eine Weile später, wurde der Lord, ins Spital eingeliefert, wo er auch dort verstorben ist.
Die spannenste Storry ist, die, von den Beiden Seglern.
2 Segler kamen eines Nachts in London an. Sie hatten kein Geld, sie hatten nichts. Sie müssten aber irgendwo schlafen können. Also kamen sie ausgerechnet zu diesem Spukhaus. Der eine Segler war skeptisch, als hätte er geahnt, dass es in diesem Haus nicht mit rechten Dingen zugeht. Die beiden Segler beschlossen doch, hier die Nacht zu verbringen. Genau um Mitternacht, hörte man Schritte. Jemand war auf den Weg zu ihnen. Als sich die Tür öffnete, sahen sie eine riesen gestallt. Der eine Segler war in einem Schockzustand geraten, er konnte sich nicht bewegen. Der andere stürtzte raus aus dem Raum, nach unten auf die Strasse. Glücklicherweise fand er gerade einen Polizisten, dem erzählte er, da sei eine riesen gestalt, sein Freund braucht hilfe. Der Polizist ging in das Haus rein, jedoch blib der Eine Segler draussen. Als der Polizist drin war, suchte er den anderen Segler, keine Spur! Er schaute durch das Fenster, unten im Garten lag der gesuchte Segler tod!! Wurde er durch das Fenster geworfen oder ist er aus reiner Panik gesprungen? Dies werden wir nie erfahren!
Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!