+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ultraschall

  1. #1
    tessa_90
    Gast

    Standard Ultraschall

    Hallo zusammen!

    Ich muss in Musik einen Vortrag machen über die verschiedenen Frequenzen.
    Jetzt habe ich zwei Fragen zum Ultraschall.
    1.) Hat der Ultraschall etwas mit dem Ultraviolet gemeinsam?

    2.) Wenn Ultraschall in medizinischen Bereichen angwendet wird, sind da ebenfalls Töne vorhanden? (auch wenn man sie nicht hört)

    Vielen Dank
    Liebe Grüsse Tessa
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    ready_90
    Gast

    Standard

    hy tessa!
    1.) nein ausser dem namen hat es nichts gemeinsam. es bedeutet nur das es ausserhalb der norm ist.
    2.) ja di töne sind auch vorhanden

    liebe grüsse

  3. #3
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Hi!
    "ultra" ist lateinisch und heißt "jenseits".
    Ultraschall ist also ein Ton jenseits des Frequenzbereichs, den wir hören.
    Ultraviolett ist analog zu erklären: Licht, dass jenseits des Violetts liegt, das wir sehen können.
    LG nif7
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    1.402

    Standard

    NB Licht und Schall sind Wellenerscheinungen und haben von daher einiges gemeinsam. Neben der oberen Frequenzgrenze der Wahrnehmung gibt es auch eine untere (Infraschall, Infrarot). Wichtig erscheint mir auch, daß die akustische Empfindlichkeit im Alter stark abnimmt.

    Aber zum Thema Musik / Akustik gibt es sicher viele interessante Zusammenhänge.

    mfG F

  5. #5
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Wichtig erscheint mir auch, daß die akustische Empfindlichkeit im Alter stark abnimmt.
    Ich frage mich gerade, ob die Empfindlichkeit auch beim Licht abnimmt...

    UPDATE: Man kann im Alter tatsächlich weniger Farben sehen. Blau/Grün/Violett können nicht mehr so gut voneinander unterschieden werden. Das hat aber nicht unbedingt etwas mit einem eingeschränkteren sehbaren Frequenzspektrum zu tun...
    (http://www3.psychologie.hu-berlin.de...er%20schön.htm)
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    1.402

    Standard

    Zitat Zitat von nif7
    Ich frage mich gerade, ob die Empfindlichkeit auch beim Licht abnimmt...
    Lästiger scheint mir die Verfestigung der Linse / Abnahme der Akkomodationsfähigkeit: Man kann nahe Gegenstände nicht mehr scharf sehen.

    Angenehme Feiertage!
    F.

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •