hallo, nächste woche schreibe ich eine Deutschklausur über "die verwandlung" von kafka.
Ich weiß, dass eine Aufgabe drankommen wird, in der man das drama "woyzeck" von georg büchner mit "der verwandlung" von kafka vergleichen muss. Also nicht nur die protagonisten, sondern auch das Buch an sich...also Form, Inhalt, Erzählweise und sowas nehm ich an...
Jetzt fällt mir dazu ehrlich gesagt nicht so viel ein...beim vergleich der protagonisten fällt mir nur ein, dass beide determinierte, fremdbestimmte menschen bze. subjekte sind und dadurch zum psychischen wrack werden und in den tod gestrieben werden...beide haben sich für ihre liebsten (gregor samsa für seine familie, woyzeck für marie) aufgeopfert und wurden eigentlich nur ausgenutzt...und jetzt wo sie nicht mehr "funktionieren" sind sie nutzlos geworden und werden "beseitigt"...
würdet ihr mir da zustimmen und fällt euch selbst noch etwas ein?

vielen dank schonmal

lg viva
Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!