Hallo wir müssen in Deutsch eine Buchrezension schreiben. Wie findet ihr das? :

Buchrezension zum Buch Backup

Die ganze Geschichte dieses Buches spielt in einer Welt, die weit in der Zukunft lebt. Eine Welt in der es kein Geld, keine Krankheiten und keinen Tod gibt. In dieser Welt ist technisch, ziemlich alles machbar. So können die Menschen regelmässig, ihren Geist auf einem Computer, als Backup ablegen, und im Falle des Todes ihr Backup auf einen Klon abspielen lassen. Das einzig schlechte an dieser Geschichte ist, das ein Backup, wie in der Wirklichkeit, nicht immer auf dem neusten Stand ist. Dies werden sich im Laufe des Buches immer wieder Kriminelle zu Nutze machen...
Die Hauptpersonen Julius, Lil und Dan leben im modernen Disney World. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht andere Leute, die angesichts der langen Lebensdauer, ziemlich alles auf dieser Welt schon gesehen haben, mit ihren Attraktionen zu unterhalten. Diese Attraktionen sind nicht wie die Attraktionen die wir aus unseren Freizeitparks kennen, nein. Sie sind technisch so komplex, dass sie den Gästen, Gefühle direkt ins Gehirn leiten können. Manchen Leuten in dieser Welt, langweilen sich jedoch immer noch. Kein Problem! Man kann sich ja einfach mal tausend Jahre einfrieren lassen und schauen wie sich die Welt, im Laufe der Zeit, verändert. Eine Attraktion im Disney World ist die Halle der Präsidenten, welche sich die Kriminellen, im Laufe des Buches, mit einem Mord an Julius und anschliessender Manipulation seines Backups, unter den Nagel reissen...


Fazit, der Gedanke einen Roman über diese spannenden Themen wie, Zukunft, Unsterblichkeit oder fortschrittliche Technik zu schreiben, ist wirklich eine geniale Idee. Die Umsetzung des Autors finde ich persönlich aber sehr ungenügend. Die Folge sind Stilbrüche, infantile Sprache, bis hin zu unverständlichen, nicht beschriebenen Wörter. Beispiele dafür sind Woppel, oder Ad hoc kartie, bei denen der Autor während des ganzen Buches keine Beschreibung dazu lieferte, die Wörter aber in jedem Kapitel mehrfach vorkamen. Man musste sich selbst etwas zusammen reimen bis sie, anhand der Zusammenhänge, nach über hundert Seiten einmal einigermassen klar werden. Die infantile Sprache kommt in einigen Kapiteln fast auf jeder Seite, mit Äusserungen wie „Oh Scheisse“ zum Vorschein. Auch die Vorstellung, Figuren in einem hochfortschrittlichem Disney World leben zu lassen, finde ich gänzlich unpassend. Leider ist das Buch nicht weiter zu empfehlen, da es meine Ansprüche an einen guten Roman, bei weitem nicht erfüllt hat.


Ich bin für Kritik und Verbesserungsvorschläge offen!
Ich bin in der 7. Kasse im Gymnasium, für die die es interessiert.
Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!