+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Matheaufgabe die ich nicht lösen kann (dringend)

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    25

    Standard Matheaufgabe die ich nicht lösen kann (dringend)

    Hallo Zusammen,

    Ich war die letzte Zeit länger krank und habe das neue Thema in Mathe komplett verpasst.
    Jetzt versteh ich die Mathehausaufgaben die ich morgen haben muss leider nicht. Aber unsere Mathelehrerin versteht da echt keinen Spaß.

    Die eine lautet: Löse rechnerisch. Forme um.

    1. 1 1 2. 1
    - - 2 = - - + 6 = 2y 1=2
    2 x 4 y 3 x


    Die andere so: Löse das Gleichungssystem.

    a.

    1. 8x+3y-47=0

    2. 4x-2y-6=0


    b.

    1. 14x-5y+3=2

    2. 4x+15y-26=23


    c.


    1. 5x-2y+36=4y

    2. 3y-63+15x=10x


    d.

    1. 45-4x+6y=5y

    2. 4x-3y+8=3x


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!


    Viele Liebe Grüße


    Hannah
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Hi Hannah!

    1. 1 1 2. 1
    - - 2 = - - + 6 = 2y 1=2
    2 x 4 y 3 x
    Tut mir leid, aber das kann ich nicht entziffern!

    Zu den Gleichungssystemen:
    In allen deinen Gleichungssystemen hast du 2 Unbekannte/Variablen enthalten. Deine Aufgabe ist es, ihren Wert zu berechnen.

    Am einfachsten geht das mit dem Einsetzungsverfahren:
    Löse zunächst eine der zwei Gleichungen nach einer Variable auf und setze das Ergebnis anstelle der Variable in die andere Gleichung ein.

    Bsp: a)
    1. 8x + 3y - 47 = 0
    2. 4x - 2y - 6 = 0

    Löse 2. nach y auf:
    4x - 6 = 2y
    y = 2x - 3

    Jetzt kannst du anstelle für y in der 1. Gleichung (2x - 3) einsetzen:
    8x + 3 * (2x - 3) - 47 = 0
    und nach x auflösen:
    8x + 6x - 9 - 47 = 0
    14x - 56 = 0
    14x = 56
    x = 56/14 = 4

    Nun kannst du noch y berechnen:
    y = 2x - 3 = 2 * 4 - 3 = 5

    Alle anderen Aufgaben gehen genauso...
    LG nif7
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    25

    Standard

    Vielen Dank für deine Antwort.


    Jetzt sitze ich mal wieder an so eine Aufgabe und habe zwar schon etwas gerechnet hänge aber wieder mal fest.


    1. 3 (4x-y)-2(3x-1)= -13
    2. -2 (3y-x) -5 (x-2y) = 10

    Bis jetzt habe ich nur die Klammern und so ausgerechnet und bei mir kam das raus:

    Bei 1. 6x-3y= - 11
    Bei 2. 12y-9x= 10

    Wie muss ich jetzt weiterrechnen??


    Und bei der nächsten Aufgabe komme ich auch nicht weiter:

    1. (x+5) (y+2) = xy+130

    2. (x+3) (y-2) =xy+14

    Bei mir kam nach auflösen der Klammern raus:

    Bei 1. 2x+5y = 120
    Bei 2. -2x+3y= 20

    Jetzt weiß ich da aber auch nicht mehr weiter!!
    Hoffe einer von euch kann mir helfen. Danke.

  4. #4
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Hi!

    1. Aufgabe:
    1) 3 (4x-y)-2(3x-1)= -13
    2) -2 (3y-x) -5 (x-2y) = 10

    Auflösen der Klammern:
    1) 12x - 3y - 6x + 2 = -13
    2) -6y + 2x - 5x + 10y = 10

    Zusammenfassen:
    1) 6x - 3y = -15
    2) -3x + 4y = 10

    1. Gleichung durch 3 dividieren
    1) 2x - y = -5
    2) -3x + 4y = 10

    Berechnen von x und y:
    1 nach y) y = 2x + 5

    y in 2) -3x + 8x + 20 = 10
    2') 5x = -10
    x = -2

    y = 2 * (-2) + 5 = 1


    2. Aufgabe:
    1) (x + 5) * (y + 2) = xy + 130
    2) (x + 3) * (y - 2) =xy + 14

    Auflösen der Klammern:
    1) xy + 2x + 5y + 10 = xy + 130
    2) xy - 2x + 3y - 6 = xy + 14

    Zusammenfassen:
    1) 2x + 5y = 120
    2) -2x + 3y = 20

    Berechnen von x und y:
    1 nach x) x = (120 - 5y) / 2

    x in 2) 5y - 120 + 3y = 20
    8y = 140
    y = 17,5

    x = 16,25

    LG nif7
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 3 Aufgaben die ich nicht lösen kann Quadratische Gleichungen
    Von Unregistriert im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 21:40
  2. Term komplett lösen NICHT VEREINFACHEN
    Von Unregistriert im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 22:17
  3. einfach gleichung ! ich kann sie nur nicht lösen
    Von schnugi im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 18:09
  4. Schwierige Matheaufgabe die ich nicht lösen kann.
    Von Gast im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 01:37
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 11:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •