+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bitte kann mir das jemand erklären ich versteh es nicht

  1. #1
    Susanne
    Gast

    Standard Bitte kann mir das jemand erklären ich versteh es nicht

    7.) bei einer Untersuchung mit radioaktivem technetium werden 100 Einheiten verabreicht . Nach 10 minuten befindet sich noch die Hälfte des Stoffes im Körper. Klaus sagt : ,, Mit p*d = 70 berechne ich die Abnahme pro minute zu p% = 7 %.
    Hat Klaus richtig überlegt ? berechne mit dem Taschenrechner einen Wert der Abnahmerate . Runde auf 2 Stellen nach dem Komma.


    8.) beim Einschenken von Bier in ein Glas entsteht Schaum. Die Schaumhöhe nimmt pro Sekunde um 5% ab.
    Wie lange dauert es , bis der Schaum nur noch halb so hoch ist , wenn er anfangs 4 cm hoch ist ?


    10.) Ein Flummi ( Springball) fällt aus einer Höhe von 2 m. nach jedem Auftreffen auf den Boden erreicht er nur noch 50% der vorherigen Höhe.

    a.) Welche Höhe erreicht er nach dem 10. Auftreffen auf den Boden?

    b.) Nach wie viel Sprügen erreicht er weniger als 1 cm Höhe ?

    c.) Wie viel m ist der Flummmi ( runter und rauf) geflogen beim dritten ( zehnten) Auftreffen auf den Boden ?
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Susanne
    Gast

    Standard Bitte kann mir das jemand erklären ich versteh es nicht

    3.) Löse die Gleichung . Runde b.) und c.) auf 2 Stellen nach dem Komma.

    a.) y= 2^20
    y= 1048576 ( das war ja einfach auch , aber bei b und c weiß ich nicht wie ?)


    b.) 3000 = x^5 ( Lösung im Buch x= 4,96 , aber wie kommen sie darauf ?)


    c.) 2000 = 2^x ( Lösung im Buch x = 10,97 , aber wie kommen sie darauf ?)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    1.402

    Standard

    7) Tut mir leid; weiß nicht, was Klaus überlegt hat. Rechnerisch kommt man auf etwa 6,7 % pro Minute. Je Minute bleiben (1 - x) vom bisherigen, bei 10 Minuten (1 - x)^10 =1/2, also x = (1 - 0,5^(1/10)) * 100 %

    Die Halbwertszeit von Tc99m beträgt etwa 6,01 Stunden; s.a.
    http://www.hausaufgaben-forum.net/ftopic2084.html

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    1.402

    Standard

    Analog (1 - 0,05)^x = 1/2; x lg 0,95 = lg 1/2; x = lg 1/2 / lg 0,95 =ca 13,5 s

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    1.402

    Standard

    10.a
    h(0) = 2 m
    h(1) = 50 % von h(0) = 0,5^1 * h(0)
    h(2) = 50 % von h(1) = 0,5^1 * h(1) = 0,5^2 * h(0) usw.
    h(10) = 0,5^10 * 2 m =ca 2 mm

    10b. 200 cm * 0,5^x = 1 cm; lg 200 + x * lg 0,5 = lg 1; x = - lg 200 / lg 0,5 =ca 7,6, also nach 8 Sprüngen unter 1 cm

    10c. drittes Auftreffen h(2) + h(3) = 200 cm (0,5^2 + 0,5^3) = 75 cm
    zehntes h(9) + h(19 = 2000 mm (0,5^9 + 0,5^10) =ca 5,9 mm

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    1.402

    Standard

    3b.
    3000 = x^5
    3000^(1/5) = (x^5)(^1/5) = x =ca 4,96

    3c.
    2000 = 2^x
    lg 2000 = lg (2^x) = x * lg 2
    x = lg 2000 / lg 2 =ca 10,97


    ( Lösung im Buch x = 10,97 , aber wie kommen sie darauf ?)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 21:06
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 22:47
  3. ich versteh das nicht kann mir das jemand erklären?
    Von schnugi im Forum Chemie Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •