+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Aufgabe MA

  1. #1
    Franziska16
    Gast

    Standard Aufgabe MA

    Bitte um Hilfe versteh das nicht genau wie oder überhaupt ich vorgehn soll ich habd die Formel : Gn= G*qn mit q= 1- p/100 , aber was soll ich wo einsetzten ?

    8.) Zur Festellung von Schilddrüsenerkrankung wird in der Medizin radioaktives Technetium ( 99Tc) verwendet. Der Stoff wird im Körper mit einer Zerfallsrate von 6,9% pro Minute wieder abgebaut.

    a.) Um 8 Uhr werden 100 Einheiten gespritzt. Stelle eine Tabelle zum Abbau von Tc von 0 Minuten bis 12 Minuten auf.

    b.) Lies aus der Tabelle ab: Nach wie vielen Minuten ist noch etwa die Hälfte der 100 Einheiten im Körper vorhanden ? Diese Zeit , die vergeht, bis nur noch die Hälfte eines radioaktiven Stoffes vorhanden ist , nennt man halbwertzeit.
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Hi!
    Bei Exponentialgleichungen gilt Folgendes:
    G(n) = G * q^n
    und
    q = 1 - p/100
    Hier ist G der Startwert, der bei der Zeit n = 0 vorhanden ist. In deinem Fall sind zu dieser Zeit 100% des Technetiums im Körper.
    q ist der Faktor, der mit G multipliziert die Menge angibt, die nach der Zeit n = 1 noch vorhanden ist. n ist eine beliebig gewählte Zeiteinheit (in deiner Aufgabe n = 1 Minute).
    q lässt sich mit der Formel q = 100% - p/100 berechnen.
    In deiner Aufgabe zerfällt das Technetium in einer Minute (n = 1) um 6,9%.
    Folglich ist q = 100% - 6,9% = 93,1% = 0,931
    Insgesamt gilt die Formel:
    G(n) = 100% * 0,931^n

    Jetzt kannst du für n verschiedene Zeiten einsetzen (z.B. 2 Minuten, 5 Minuten, 10 Minuten etc.) und die Werte in ein Diagramm/eine Tabelle eintragen.

    LG nif7
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    1.402

    Standard

    Eine praktische Frage, ganz am Rande: Bei 6,9 % pro Minute ist der Strahler nach einer halben Stunde ziemlich aufgebraucht. Von daher: Wie erfolgt eigentlich die Versorgung der radiologischen Einrichtungen mit Tc99m (haben die einen Reaktor in der Besenkammer)?

    Gruß, F.

  4. #4
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Tc99m wird immer "frisch" hergestellt...
    http://www.ogn.at/downloads/artikelokz.pdf
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    1.402

    Standard

    Danke; das war mir neu!

    Im Artikel lese ich T = 6,02 h Halbwertszeit. Das sind doch pro Minute etwa 0,19 %, Oder?

    Gruß
    F.

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •