+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bewegungsenergien

  1. #1
    Bella_17
    Gast

    Standard Bewegungsenergien

    Hallo, kann mir vielleicht jemand helfen diese Aufgabe zu lösen ich komm echt nicht weiter! Wäre super lieb, vielen Dank!

    1. Ein Radfahrer kommt mit 10m/s an einen Abhang, verliert 5m Höhe und prallt auf eine Mauer. Welche Geschwindigkeit hat er kurz vor dem Aufprall?
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Hi!
    Es geht hier um die Umwandlung von Energien.
    Zunächst hat der Radfahrer Bewegungsenergie (Ekin1) und Höhenenergie (Epot). Beim verlieren der Höhe wird seine Höhenenergie ebenfalls in kinetische Energie (Ekin2) umgewandelt:
    Summe der Energien, die er am Anfang hat: Ekin1 + Epot
    Summe der Energien, die er am Ende hat: Ekin1 + Ekin2 = Ekin3

    Es gilt wegen dem Energieerhaltungssatz:
    Ekin1 + Epot = Ekin3
    m/2 * v1² + m * g * h = m/2 * v2²
    v1² / 2 + g * h = v2² / 2
    v1² + 2 * g * h = v2²
    v2 = wurzel(v1² + 2 * g * h)

    v1 = 10 m/s
    g = 9,81 m/s²
    h = 5 m

    -> Einsetzen und du hast die Geschwindigkeit v2, mit der der Radfahrer aufprallt.

    LG nif7
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


  3. #3
    Gast

    Standard

    Vieelen Dank.

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •