+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Exponentzielles Wachstum

  1. #1
    ISSabeLLa
    Gast

    Standard Exponentzielles Wachstum

    Hallo , wir beginnen ab Mittwoch mit dem Thema Exponentzielles Wachstum und damit ich gut einsteige wollte ich mich schonmal vorbereiten und fragen was das ist und ob mich jemand drin einführen kann . Ich hatte dieses thema noch nie . Wäre dankbar für jede Hilfe ^^

    P.S. Ich wollte fragen ob wir das anhand dieser Aufgabe auch ma versuchen richtig einzusteigen.

    1.)

    a) Peters Geldanlage wächst von Jahr zu Jahr um 5 1/2 % .

    b) Julia wünscht sich eine Verdopplung ihres Vermögens in einem Jahr.

    c) Die Aktien von Frau Blum sind innerhalb eines Jahres um 1/4 ihres Wertes gestiegen.

    d) Der Preis eines Hauses ist in Jahresfrist auf 120 % gestiegen.

    GESUCHT : Jahreszinssatz p %
    Wachstumsfaktor q
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Moderator Avatar von nif7
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    München
    Alter
    25
    Beiträge
    2.391
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Hi ISSabeLLa!
    Beim Exponentiellem Wachstum geht es darum, dass ein bestimmter Anfangsbestand a (z.B. Geld) in einem bestimmten Zeitabschnitt (z.B. einem Jahr) um die gleiche Menge vervielfacht wird (z.B. durch Zinsen auf einem Bankkonto).
    Die Funktion, die dieses exponentielle Wachstum beschreibt lautet:
    f(x) = a * b^x
    a ist dabei der Ausgangswert
    b ist der Zuwachs pro Zeitabschnitt
    x ist die Anzahl der Zeitabschnitte
    f(x) ist der Wert, der nach x Zeitabschnitten vorliegt

    Beispiel:
    1a)
    Hier wird das Vermögen jedes Jahr ver-5,5-facht. Folglich beträgt der Zeitabschnitt 1 Jahr.
    a sei sein Vermögen am Anfang.
    Nun wissen wir, dass er nach einem Jahr 0,055% als Zinsen dazubekommt, also ist sein Vermögen am Schluss 1,055a.
    Das in die obige Formel eingesetzt ergibt:

    a * b^x = f(x)
    a * b^1 = 1,055 * a
    b = 1,055
    Der Zinssatz beträgt also 5,5%.

    Die anderen Aufgaben gehen genauso. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du sie natürlich noch stellen.

    LG nif7
    Menschen, die etwas wollen, finden Wege. Menschen, die etwas nicht wollen, finden Gründe.


  3. #3
    ISSabeLLa
    Gast

    Standard Exponentzielles Wachstum

    Dankeschön^^nif7 , dann mach ich mich mal an die Arbeit und versuche das ganze zu verstehen , damit ich den anderen vorraus bin^^

  4. #4
    ISSabeLLa
    Gast

    Standard Exponentzielles Wachstum

    Eine frage heißt bei dieser Formel f(x) = a * b^x , das b^ hoch 2 oder hat das eine andere bedeutung ?

  5. #5
    ISSabeLLa
    Gast

    Standard Exponentzielles Wachstum

    aso jetzt weiß ich es da stehts ja bei dir a^b bedeutet "a hoch b"

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wachstum Übungsaufgaben
    Von Tatjana <3 im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 19:09
  2. Exponentielles Wachstum
    Von Unregistriert im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 19:14
  3. Wachstum MA
    Von Mika17 im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 07:18
  4. Exponentzielles Wachstum HA
    Von sakura im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 21:17
  5. Logistisches Wachstum
    Von Tim im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 14:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •