Hi,
ich brauche Hilfe, wer kann diese Aufgebe lösen?

Danke schonmal im Voraus!



Ein 4,2m länger PKW A fährt mit der Geschwindigkeit 18 km/h auf einer Landstraße hinter einem Traktor B mit einem Anhänger (Gesamtlänge : 15m) her, der diese Geschwindigkeit konstant beibehält. Der PKW hält den Sicherheitsabstand von 9m (halber Tachometerstand in m) ein. Zur Zeit t = 0s setzt der PKW zum Überholvorgang an: Er beschleunigt mit 3m/s2 und zieht an dem Traktor vorbei um vor diesem, wieder mit dem Sicherheitsabstand von 9m, wieder einzuscheren. Bei den folgenden Berechnungen sollen der Aus- und Einscherungsvorgang unberücksichtigt bleiben.

a) Nach welcher Zeit, nach welcher Fahrtstrecke und mit welcher Geschwindigkeit beendet der PKW den Überholvorgang?

b) Kann der PKW den Überholvorgang auch dann noch sicher durchführen, wenn ihm auf der Landstraße ein anderer PKW C mit konstanten 90 km/h entgegenkommt, der zu Beginn des Überholvorgangs noch 190m von PKW Anhänger entfernt ist?