Hallo zusammen,

ich hab das folgende Problem.

Aufgabenstellung:
Um weitgehend unabhängig von Gewicht und Beladungszustand eine
charakteristische Größe für das Bremsvermögen eines Fahrzeugs zu erhalten, wird der Kraftschlussbeiwert (oder auch Bremskraftbeiwert μ B) definiert.

a) Das Fahrzeuge bewege sich mit einer Geschwindigkeit von v=60 km/h. Ermitteln Sie dazu die maximal mögliche Verzögerung. Die Fahrwiderstände sind zu vernachlässigen.

Ich verstehe nicht so ganz, wie man nur aus der Geschwindigkeit eine max. mögliche Verzögerung bestimmen kann. Mir ist zwar ein Kraftschlussbeiwert-Schlupf-Diagramm gegeben, daraus kann ich erkennen, dass bei der Geschwindigkeit v=60km/h ein Bremsschlupf von 0,15 bei einem max. Kraftschlussbeiwert von ca 0,9 entsteht, mehr ist aber auch nicht gegeben.

Vielen Dank bereits im Voraus für die Hilfe.