Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: was ist die bedeutung und was sind die grenzen bei zeitzeugenbefragungen?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.11.2017
    Beiträge
    1

    Frage was ist die bedeutung und was sind die grenzen bei zeitzeugenbefragungen?

    ich habe eine hausaufgabe in geschichte bei der ich die grenzen und bedeutung von zeitzeugenbefragungen aufschreiben soll! ich bin mit meiner familie mitten im umzug und habe gestern abend nicht mitgedacht und mein geschichtsbuch in eine kiste gepackt die grade unterwegs ist =(
    kann mir hier jemand helfen?

    Danke =)
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2

    Standard AW: was ist die bedeutung und was sind die grenzen bei zeitzeugenbefragungen?

    Na Zeitzeugen sollen dir einen Einblick gewähren, die ein Buch nicht unbedingt geben kann. Soll heißen, sie geben dir reelle Informationen, wie es sich angefühlt hat oder auch tatsächlich abgelaufen ist. Außerdem sorgen sie mit ihren Aussagen dafür, das wir manches aus unserer Geschichte nicht vergessen sollten und manchmal etwas Demut angebracht ist. Was die Grenzen anbelangt, ist das wohl das Alter. Finde welche, die noch Leben und berichten können

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    1

    Standard AW: was ist die bedeutung und was sind die grenzen bei zeitzeugenbefragungen?

    Ich stimme dem 1. Beitrag zu und möchte zu den Grenzen noch ergänzen, dass eine Zeitzeugenbefragung nicht nur zeitliche Grenzen hat (Alter), sondern, dass es dabei auch viele menschlich persönliche Hindernisse gibt. Man hat ja nicht nur ein geschichtliches Ereignis, sondern einen Menschen vor sich. Dieser wertet und ordnet seine Erlebnisse selber subjektiv ein. Dadurch erfährt man, wenn es gut läuft viele persönliche Erlebnisse, aber möglicherweise ist auch nicht alles was gesagt wird 100% faktisch richtig. Vielleicht wird übertrieben, untertrieben oder es werden Fakten weggelassen, derer sich der Zeitzeuge durchaus bewusst ist, die aber ein unschönes Verhalten vom Zeitzeugen preisgeben könnten. Oder es werden Sachen im Nachgang glorifiziert. Auch kann es sprachliche Grenzen geben. Als Deutscher jemanden aus Chile zu befragen, kann schwierig werden und Sprache verändert sich, ist manchmal an die Umgebung einer bestimmten sozialen Gruppe geknüpft. Und dann kann es sein, dass von etwas berichtet wird, was wir 100 Jahre später gar nicht mehr so verstehen oder als das verstehen, was tatsächlich gemeint ist.

    Auch kann es sein, dass der Zeitzeuge bereits Einschränkungen durch Erkrankungen hat, die sein Erinnerungsvermögen beeinträchtigen. Bei einer Befragung muss derjenige, der interviewt das alles berücksichtigen und kritisch reflektiert auswerten. Wenn du z.B jemanden aus der NS Zeit befragen willst, sind die meisten nicht nur schon längst tot, die die noch leben, werden dir ganz bestimmt nicht einfach so gerne alles von dem erzählen, was sie möglicherweise über KZ und Verfolgung gewusst haben. Es hat ganz viel mit Vertrauen zum Interviewpartner zu tun, ob sowas gelingt. Teilweise gibt es hohe persönliche Barrieren tatsächlich über etwas zu erzählen. Teilweise ist der Interviewte stark traumatisiert. Das alles beeinträchtigt/begrenzt die Möglichkeiten einer Zeitzeugenbefragung.
    Geändert von Mysty (25.01.2018 um 11:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Restabilisierung - Bedeutung
    Von Unregistriert im Forum Deutsch Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 22:59
  2. Wirtschaft - Der Marktmechanismus und seine Grenzen
    Von Unregistriert im Forum Alle anderen Schulfächer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 20:16
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 23:16
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 21:36
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 11:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •