Hey...
Ich muss noch ein gedicht für die schule entschlüsseln, also herausfinden, um was es in dem gedicht geht...also hier is das gedicht:


Wer bin ich?

Ich bin weder groß noch klein,
mein Name führt zum Teil durch Stein.
Eine Stunde zu werden, wer ich bin,

wartest du zu lang, so bin ich hin.

Ja, gerne mögen mich die Leut,
bin ich dabei, wird sich gefreut.
Weiß bin ich meist, ja welch ein Wunder?

Wer mich zu sehr liebt, wird umso runder!

Im 14. Jahrhundert wurde ich bekannt,
Zur Hälfte nach einer Stadt, bin ich benannt.
Weißt du noch immer nicht, wer ich bin?
Dann trink einen Kaffee, und schau genau hin!

bitte antwortet mir, ich bin schon am verzweifeln
danke schonma


mfg
Chim
Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!