Erläutere die marxsche Religionskritik und nimm Stellung zu dieser.

Achte bei der Erläuterung darauf, dass deutlich wird, was Marx unter
den Begriffen "Basis" und "Überbau" versteht und warum Marx die
Religion als "Opium des Volkes" versteht.

Bei deiner kritischen Stellungsnahme sollte auch geklärt werden,
inwieweit die religionskritische Position der ausgewählten Person
berechtigt ist und was die Kirche bzw. auch die Theologie von
der marxschen Position lernen kann oder von ihr beherzigen sollte.

Wäre sehr nett wenn einer für mich das machen könnte <3