Hallo miteinander!

Brauche dringend Hilfe bei folgenden Fragen:

- Inwiefern hat sich Schiller in seinem Stück "Die Räuber"
verewigt? In welcher Person spiegelt er sich wider?

- Wie kann man Schiller & Die Räuber in Bezug auf
Sturm & Drang und Aufklärung interpretieren?

- Rache, Recht & Gerechtigkeit - großes Thema im Stück.
Interpretation?

- Aufbau vom Stück: Parallelität u. Antithetik

- Franz: aufklärerische Elemente?
- Karl: Rebellion u. Melancholie

Kann jemand helfen???
Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!