Das Gedicht handelt von dem Verhältnis zwischen ein Teenager und seine Eltern. Obwohl das Gedicht auf jungendliche Erfahrungen mit Eltern ins Westdeutschland bezieht vorkommen diese Konflikte für alle jungen Leute in die Pubertät.
Jeder Strophe ist ein Gegensatz zwischen der Teenager und die Eltern. Der Teenager hat Wünschen aber die Eltern sind gegen. Die Restriktionen sind schwierig für das Junge zu verstehen weil er denkt dass sie ihn in der Vergangenheit erziehen.
Sie verbieten er zu dem Diskothek zu gehen. Es vorgehen vermutlich weil sie fühlen dass die Diskotheken sind voll von Alkohol, Drogen und Mädchen. Außerdem sind sie dagegen seiner Kontakt zu der Gewerkschaft. Die Eltern will Ordnung im Lande haben aber sie denken nicht dass die Gewerkschaft es schaffen will.
Die Forderung des Eltern zeigt dass sie sind apathisch, intolerant und unterdrückende gegenüber ihrer Kind. Die Nachricht des Schriftstellers ist deshalb dass Kinder Einfluss um seine Leben zu formen haben soll.
Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!