+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ^Gedichtsanalyse-Robert Gernhardt

  1. #1
    zuckermaus
    Gast

    Standard ^Gedichtsanalyse-Robert Gernhardt

    hallo leute!!

    Also ich breuch mal eure Hilfe. Ich muss das gedicht Diät-Lied von Robert gerne analysieren und als Referat vorstellen... nur irgendwie komm ich nicht so ganz mit dem Gedicht klar
    vielleicht könnt ihr mir ja helfen wäre echt nett.

    Diät-Lied
    (mit Ohrfeigenbegleitung)

    Ich freu mich auf mein Frühstück,
    da schneide ich zwei Hörnchen auf.
    (Klatsch Klatsch)

    Da schneid ich etwas Graubrot auf
    und schmiere mir dick Butter drauf
    und Leberwurst
    (Klatsch Klatsch)

    und schmiere dünn Margarine drauf
    und etwas Kräuterpaste
    und reichlich Gorgonzola
    (Klatsch Klatsch)

    und keinen Gorgonzola.
    Sodann greif ich zum Pfirsich,
    den schneide ich in Stücke
    und haue massig Sahne drauf
    (Klatsch Klatsch)

    und mache einen Joghurt auf
    und tu ihn auf den Pfirsich
    und reichlich Gorgonzola
    (Klatsch Klatsch)

    und keinen Gorgonzola
    und zwanzig Löffel Müsli
    (Klatsch Klatsch)

    und einen Löffel Müsli,
    dann freu ich mich auf Mittag.
    Da brat ich einen Tofu auf
    und tue reichlich
    (Klatsch Klatsch)

    Sprossen drauf
    und jede Menge
    (Klatsch Klatsch)

    Kleie.
    Das ess ich, weil es sein muss
    und freue mich aufs Abendbrot.
    Da gibt’s ein Riesenschnitzel
    (Klatsch Klatsch)

    da gibt’s ein kleines Schnitzel
    (Klatsch Klatsch)

    da gibt es gar kein Schnitzel,
    da mach ich einen Bratling warm
    und tu dick Majonäse drauf
    (Klatsch Klatsch)

    und drei, vier Spiegeleier
    (Klatsch Klatsch)

    und reichlich Gorgonzola
    (Klatsch Klatsch)

    und schütt es in den Lokus,
    dann drücke ich die Spülung
    und freu mich auf den Nachtisch.
    Da trinke ich vom feinsten
    (Klatsch Klatsch)

    und stillsten Wasser, das es gibt.
    Sodann wird ein Versuch geübt:,
    wieviel vom schweren, roten Wein
    geht in den Durchschnittsmann hinein?
    (Klatsch Klatsch)

    Wenn der dabei im Schmalztopf wühlt
    (Klatsch Klatsch)

    sich grad wie Gott in Frankreich fühlt
    (Klatsch Klatsch)

    fünf Eisbein mit zehn Bierchen kühlt
    (Klatsch Klatsch)

    und die mit Schnäpsen runterspült
    (Klatsch Klatsch)

    und reichlich
    (Klatsch Klatsch)

    Gorgonzola
    (Klatsch Klatsch)

    Das will ich ausprobieren
    und sollt ich dran krepieren,
    dann hab ich meine letzte Nacht
    zumindest lustvoll
    (Klatsch Klatsch)

    zumindest heiter
    (Klatsch Klatsch)

    zumindest spannend
    (Klatsch Klatsch)

    zumindest nahrhaft
    zugebracht.
    [/size]
    Also meine bisheriegen Erfolge :
    Inhalt: Es geht umd eine Person die sich darüber gedanken macht was sie wohl heute essen wird. Jedoch immer wenn sie an etwas fettes oder ungesundes erwähnt bekommt sie eine Ohrfeige.
    Formal:
    25 Strophen
    Enjamement/Hackstiel
    Reim: nur unregelmäßig wenn dann paar reim
    Matrum: frei rhythmisch, daher auch keine Kandenzen feststellbar
    Rhytmus= fließend jedoch immer wieder durch das klatsch klatsch unterbrochen
    Wortfeld= Nahrungsmittel
    Syntax=???
    Stilmittel= Parallelismus (5Strophe und ... und ... und...)
    Antiklimax (Riesen Schnitzel, kleines Schnitzel kein Schnitzel)
    Lautmalerei (Klatsch klatsch)
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Ghostbuster
    Gast

    Standard

    Deine Lösung:

    http://www.forum-hilfe.de/showthread.php?t=39586

    (Ich glaube, da hast du dir die miesesten Foren rausgesucht, die du nur finden konntest) :P

  3. #3
    Gast

    Standard

    naja war ne not idee weil ich heut schon das referat halten musste aber hat leider keiner geantwortet... kenne keine guten foren

  4. #4
    Die Supernanny
    Gast

    Standard

    War ja wohl auch ein bisschen spät!

    Und wie war das Referat? Ich meine, das Gedicht hat doch ganz viel mit Humor zu tun. Daraufhin hätte ich es in erster Linie analysiert und auf die Wirkung, die es beim Lesen hervorruft. Dann noch etwas zur Biografie Gernhardts - passt doch super.

  5. #5
    Gast

    Standard

    ja klar das gedicht is echt lustig erst recht weil wir es mit zwei rollen vortragen mussten natürlich mit ohrfeigen^^
    aber wir mussten nur rein eine analyse machen ohne biographie und dann ist es schon etwas wening
    aber war ganz gut hatten nur zwei fehler ^^

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage zur deutschen revolution (robert blum) DRINGEND HEUTE BITTE
    Von doener123456789 im Forum Geschichte Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 16:23
  2. Gedichtsanalyse
    Von Brigitte x3 im Forum Deutsch Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 16:44
  3. Room 13 (by Robert Swidells)
    Von tascha1996 im Forum Englisch Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 19:48
  4. Frage - Robert Bolt's play
    Von Lizzon im Forum Englisch Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 00:55
  5. Hilfe zu einem Werk - Robert Delaunay
    Von Gast im Forum Kunst Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 18:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •