+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Grösseres Algebra-Problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Siggi32
    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    6

    Standard Grösseres Algebra-Problem

    Hallo Zusammen

    Hab ein kleines Algebra Problem.
    1. 2a(-b)(-c)(-3d)

    Wie löse ich diese Aufgabe?
    Was muss ich bei solchen Aufgaben beachten?
    Gibt es irgendwelche Regeln dazu?

    mfg

    Siggi32
    Achtung: Dies ist ein alter Thread im Hausaufgaben Forum
    Diese Diskussion ist älter als 90 Tage. Die darin enthaltenen Informationen oder Fragen sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Erstelle bitte zu deiner Frage ein neues Thema im Hausaufgaben Forum !!!!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von CoKe11
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    D-Town
    Beiträge
    127

    Standard

    hi,
    einen schritt nach dem anderen:
    -2ab(-c)(-3d)=2abc(-3d)=-6abcd
    so würde ich das machen.
    mfg
    Ich bin so kluk: K-L-U-K

    Für alle die nichts zu tun haben:
    http://spielwelt21.monstersgame.net/...&vid=180041339
    Danke

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Siggi32
    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort. Hab aber noch ne Frage:
    Wenn 2abc(-3d) ist, wiso ist dann das Ergebniss nicht (-6abcd9?
    Ich weiss ist eine blöde Frage aber ich check sonst nicht ganz.

    mfg
    Siggi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von CoKe11
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    D-Town
    Beiträge
    127

    Standard

    ja ob ich da jetzt eine klammer drum mach oder nicht ist hier egal.
    Ich bin so kluk: K-L-U-K

    Für alle die nichts zu tun haben:
    http://spielwelt21.monstersgame.net/...&vid=180041339
    Danke

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Siggi32
    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Oh der Fehler lag bei mir hatte das Minuszeichen übersehen.
    Wenn die Rechnung dann so aussieht wie mach ichs da?
    (-13am)(3m)13an x 10n(-2mn)
    Wobai x dem Multiplikationszeichen entschpricht.
    Tut mir leid das ich so viele Fragen stelle aber bei dieser hackts bei mir einfach.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    88

    Standard

    (-13am)(3m)13an*10n(-2mn)=
    (-39am^2)*(13an)*10n(-2mn)=
    (-507a^2 m^2 n)*(-20mn^2)=
    10140a^2 m^3 n^3

  7. #7
    Dörrby
    Gast

    Standard

    Hallo,

    wenn da zwischen den einzelnen Teilen keine Rechenzeichen sind, heißt das "Mal" (*), also:
    (-13am)(3m)13an * 10n(-2mn)
    = (-13am) * (3m) * 13an * 10n * (-2mn)
    = -13 * a * m * 3 * m * 13 * a * n * 10 * n * (-2) * m * n
    Dann kannst du die Buchstaben und Zahlen sortieren, so dass gleiche zusammen stehen und die dann zusammenfassen (n*n = n² , n*n*n = n³ , ...). Außerdem: Minus mal Minus = Plus
    = 10140 a² m³ n³

    Gruß Dörrby

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Siggi32
    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Danke für die Hilfe.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Algebra 6.Klasse
    Von Super Brain im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 18:15
  2. Altersrätsel,8.Klasse,Algebra
    Von Unregistriert im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 01:03
  3. Algebra
    Von selmoni im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 08:21
  4. Algebra - Aufgabe
    Von Algebra im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 17:21
  5. Algebra
    Von mathe92 im Forum Mathematik Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 15:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •